Main Content

Schweißprozesse

Schweißen ist ein verbreiteter Prozess, mit dem Teile bei der Produktmontage gefügt werden. ATS hat Schweißprozesse in Tausenden von Automatisierungssystemen integriert.

ein Teil mit einer Presse darüber für die Bearbeitung

Überlegungen zur Produktmontage

Bei der Produktmontage müssen oftmals zwei oder mehrere Teile mittels Schweißtechnologie gefügt werden. Die Schweißmethode ist vom Grundmaterial, der Schweißnahtfestigkeit, den Dichtheitsanforderungen und zahlreichen anderen Faktoren abhängig.

ATS verfügt über umfassende Erfahrungen mit verschiedenen Schweißprozessen, einschließlich Ultraschall-, Widerstands- und Laserschweißen.  In allen Fällen planen und entwickeln wir den Prozess, der die Teileform, die Festlegung der Schweißnaht, die Haltekraft und Umgebungsbedingungen berücksichtigt.  Schweißvorgänge können in einer Vielzahl von Automatisierungsplattformen realisiert werden, darunter Rundtische, Power-and-Free-Fördersysteme und unsere linearen ATS SuperTrakTM Servo-Fördersysteme.

Da jeder Schweißprozess eine einzigartige Kombination aus Schweißwerkzeug, Teilebereitstellung, Bewegungsprofil und Schweißvorrichtung ist, arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen, um das richtige Schweißrezept mit entsprechenden Prozessüberwachungen zu entwickeln, und um die gewünschte Prozesssicherheit zu erreichen.

Ultraschallschweißen

Ultraschallschweißen wird hauptsächlich für Metall- als auch Kunststoffanwendungen verwendet. Endprodukte und Anwendungen, bei denen Ultraschallschweißen zur Anwendung kommt, reichen von medizinischen Geräten über Tintentanks bis hin zu Leiteranschlüssen. In vielen Fällen sind luftdichte Versiegelungen ein gewünschtes Ergebnis des Schweißprozesses, die einem nachfolgenden Lecktest unterzogen werden, um die Prozesssicherheit zu gewährleisten.

ATS hat Ultraschallschweißgeräte zahlreicher Marken verbaut. Die Schweißgeräte werden in Automatisierungssysteme integriert und sind entweder mit One-up- und Multiple-up-Sonotroden ausgestattet. Die Schweißgeräte werden im Rahmen des Prozessdesigns mit Kraft-/Wegüberwachung konfiguriert. Dies ermöglicht eine aktive Prozessüberwachung während der Schweißung und dient der langfristigen Qualitätskontrolle in der Produktion.

Widerstandsschweißen

Das Widerstandsschweißen kommt bei Metallverbindungen zum Einsatz, von Rotorkollektoren über das Verschweißen von Endkappen in Kernbrennstoffelementen bis hin zu Scheibenwischermodulen. Wenn hermetische Versiegelungen gefordert werden, kommen häufig Helium-Massenspektrometer zum Einsatz, um die Intaktheit der Schweißung sicherzustellen.

Die Prozessüberwachung ist für die Entwicklung des Schweißprozesses und für die Qualitätskontrolle der Produktion enorm wichtig. Zu den Überwachungsparametern zählen Kraft, Weg, Strom und in manchen Fällen Wärmecharakteristiken (unter Verwendung von IR-Wärmesensoren). Schnellwechselwerkzeuge und die Schweißkopfgestaltung können bei der Maximierung der Produktionslaufzeit eine wichtige Rolle spielen.

Laserschweißen

Laserschweißen wird hauptsächlich für Präzisions-Metallverbindungen verwendet, z. B. bei Einspritzdüsen, elektrischen Komponenten oder Kraftfahrzeugpumpen. Laserschweißen, insbesondere von Kunststoff, entwickelt sich zu einem immer wichtigeren Verfahren im Bereich Life Sciences.

ATS nutzt seine umfassenden Erfahrungen und Kenntnisse in der  Laserbearbeitung , um Laserschweißsysteme anzubieten, die in ihrer Leistung unübertroffen sind.

No data source has been set for the widget