Main Content

Los-/Chargenüberwachung

Los-/Chargenüberwachung ist für Ihre Fertigung im Bereich Life Sciences unerlässlich, um eine lückenlose Komponenten-Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

Person in einem blauen Hemd hält einen Scanner an einen Strichcode

Rückverfolgbarkeit ist entscheidend

Die grundlegenden Anforderungen für Los-/Chargenüberwachung dienen bei Auftreten von Problemen zur lückenlosen Rückverfolgbarkeit eines Produkts und seiner Komponenten. Hierdurch können Sie als Hersteller jede fehlerverdächtige Produktcharge identifizieren, aussondern und eine Ursachenanalyse des Problems durchführen. Sobald die Ursache festgestellt wurde, können entsprechende Abhilfemaßnahmen eingeleitet und die Verwendung des fehlerhaften Produkts ermittelt werden.

Sämtliche unserer automatisierten Fertigungssysteme für Kunden im Bereich Life Sciences sind mit einer Los-/Chargenüberwachung ausgestattet, die bereits in den ersten Entwürfen integriert wurde. Diese Art Steuerung besitzt Funktionen zur Erleichterung des Leerfahrens und Lagerauffüllung. Sie bietet Betriebsmodi, mit denen genau die erforderliche Produktmenge hergestellt werden kann, sowie Modi, mit denen die Komponenten nach Fertigstellung des Loses/der Charge aus der Maschine entfernt werden können.