Main Content

Besondere Anforderungen an Musterteile

Fortlaufend durchgeführte Belastungstests der automatisierten Inspektions- und Prüfsysteme Ihrer Anlage können für Ihr Qualitätssicherungssystem in Life Sciences eine entscheidende Voraussetzung sein.

Mann hält ein Prüfteil an die Werkzeugbestückung der Maschine

Belastungstests Ihres Systems

Wie können Sie prüfen, ob die Inspektions- und Prüfsysteme Ihrer Anlage ihre Leistungsfähigkeit auf gleichbleibendem Niveau halten, um die genaue Qualität Ihres Produkts effektiv beurteilen zu können? Eine Methode ist die Kalibrierung, die jedoch häufig kostenintensiv ist und sich routinemäßig nur schwierig durchführen lässt.

Wenn Sie allerdings regelmäßig ortsfeste Verifizierungen Ihrer kritischen Inspektions- und Prüfsysteme durchführen, d.h. besondere Anforderungen testen, können Sie viel häufiger gewährleisten, dass sie ordnungsgemäß funktionieren. Die Systemintegrität kann zu Beginn jeder Schicht, jeder Charge, jedes Loses oder sogar während des Produktionslaufs Ihres Produkts verifiziert werden.

Validierung der Visionprüfung

Vor allem eine Methode erfordert laufende Belastungstests: die Visionprüfung. Aufgrund ihrer Komplexität gibt es zurzeit keine anerkannten Methoden für die vollständige Validierung der meisten Visionsprüfsysteme, daher sind regelmäßige Belastungstests ihres Betriebs unerlässlich.

Zusammen mit Ihnen können wir erforderliche Prüfbedingungen für Ihre automatisierte Anlage identifizieren und anschließend Lösungen für Belastungstests zur Verfügung stellen – von einem einfachen manuellen Test anhand von Bildschirmanweisungen bis hin zu einer vollautomatischen Lösung, mit der die Maschine selbst Belastungstests ausführen kann. Wir können eine effektive Lösung anbieten, die die Integrität Ihres Produkts gewährleistet und Ihren anspruchsvollen Qualitätsanforderungen gerecht wird. Die Methode zum Durchführen von Belastungstests Ihrer Inspektions- und Prüfsysteme können Sie selbst ganz nach Wunsch wählen.