Main Content

Power & Free Fördersystem

Der Life Sciences-Sektor kann von unseren Standardlösungen für Power & Free Fördersysteme profitieren, welche die Produktförderung zu oder zwischen den „Automatisierungsinseln“ sichern. Sie ermöglichen den Transport von Werkstücken für Materialhandhabung oder asynchrone Montage.

zwei Fördersysteme mit kleinen Motoren auf rechteckigen Paletten


Effiziente Verfahren für die ausgerichtete Materialverteilung

Power & Free Fördersysteme ermöglichen den Transport von Produkten auf Paletten durch ein Fertigungssystem. Die Paletten können frei bewegt, gestoppt oder entlang eines sich kontinuierlich bewegenden Fördersystem geführt werden.

Der Transport von Werkstückträgern auf einem Flachriemen oder einer biegsamen Kette ermöglicht eine flexible Weiterleitung und Zuführung. Häufig erfordern Fertigungssysteme den Transport von Produkten zu oder zwischen „Automatisierungsinseln“. Diese Aufgabe übernehmen Power & Free Fördersysteme.

Power and Free Fördersysteme verketten die einzelnen Bearbeitungsstationen und haben die Fähigkeit variable Puffer in einer Staustrecke vor den Stationen bilden zu können. Das Fördersystem läuft normalerweise unter der angehaltenen Palette weiter. Bei Präzisionsstopps werden die Werkstückträger angehoben und positioniert, um eine akkurate Montage, Prüfung, Teilebeladung und entladung sicherzustellen. Bei höheren Reinraumanforderungen können wir angetriebene Rollenförderer mit Zonensteuerung einsetzen, um mit unserem ATS850™-Reinraumfördersystem die Erzeugung von Partikeln zu vermeiden.

Wir integrieren häufig Power & Free Fördersysteme in unsere Systeme. Diese haben folgende Vorteile:

  • Beibehaltung der Komponenten- oder Produktausrichtung zwischen den Arbeitszellen
  • Kostengünstige Methoden zum Befördern der Komponenten
  • Einfaches Design mit geringem Wartungsaufwand und verminderten Kosten
  • Kann zur Verbindung von Sekundärmaschinen mit anderen Modulen verwendet werden