Main Content

Impfstoffherstellung

ATS verfügt nachweislich über Erfahrung in der Impfstoffherstellung – von der Verarbeitung von Hühnereiern bis zur Zellinkubation und Entnahme von Zellmaterial.

Verarbeitung einer Reihe von Glasampullen mit Flüssigkeit, mit einem automatisierten System im Hintergrund

ENTNAHME VON ZELLMATERIAL AUS EIERN

Wir verfügen über Erfahrung in der Konstruktion und Integration von Automatisierungsanlagen zur Handhabung und Verarbeitung von Eiern durch Inkubation, Öffnen, Kappen, Flüssigkeits- und Embryoentnahme.

Zellinkubation

Wir haben Systeme realisiert, mit denen die Produkte während des Inkubationszyklus gehandhabt und verfolgt werden. Inkubatoren bieten kontrollierte Wachstumsbedingungen, da sie für die Zufuhr von Sauerstoff und Kohlendioxid sorgen, sowie Temperatur und Luftfeuchtigkeit überwachen, sodass optimale Wachstumsbedingungen in den Chips und Schalen vorherrschen.

Gewinnung von Zellkulturen

Wir verfügen über Erfahrung in der Konstruktion von Systemen, die Tausende von Flaschen für die Erzeugung und Inkubation von Zellkulturen bei verschiedenen Durchsätzen täglich befüllen und verschließen können – von der Laborphase bis zur Massenproduktion. Wir haben robotergestützte Zellkultursysteme konstruiert und integriert, um die Einpflanzung, Ernährung, Keimung, Trypsinierung und Gewinnung von Zellen und/oder Viren in Fläschchen in einer Reinraumumgebung der Klasse 100 zu automatisieren.

Systemfunktionen:

  • Sterile Herstellung 
  • Isolator mit Temperaturregelung, sowie mit Regelung und Überwachung des laminaren Luftstroms
  • Inkubieren von Fläschchen in einer temperaturgeregelten Umgebung
  • Rotieren der Fläschchen im Inkubator, um eine gleichmäßige Verteilung der Kügelchen und Flüssigkeiten zu gewährleisten

Beschreibung Brochure

  • Life Sciences

Mehr »

Erfolgsgeschichten