Main Content

Sensoren und Teststreifen

Wir verfügen über Erfahrung in der Fertigung, Verarbeitung und Montage von Sensoren und Teststreifen für ein breites Anwendungsspektrum.

Geöffneter Behälter mit Prüfstreifen, im Hintergrund ein automatisiertes System

SENSOREN

Anwendbare Technologien in der Sensorfertigung:

  • Bahnführung, Längsschneiden, Markieren und Laminieren
  • Bahnbeschichtung, -trocknung und -prüfung
  • Nassbankverarbeitung
  • Laserstrahlbearbeitung(Ablation, Schneiden, Bohren)
  • Trennung von Bahn- und individueller Verarbeitung
  • Kontrolle und Testen

Wir haben Anlagen für die Montage von Sensoren und Nadeln für implantierbare Anwendungen, wie die Blutzuckermessung, entwickelt. Sie bieten folgende Funktionen:

  • Überspritzen von Sensoren zum Schutz und/oder zur Ausrichtung
  • Ausrichten, Einsetzen und Montage von Nadeln und Sensoren
  • Anbringen von Hautpflastern an fertig montierte Sensoren

TESTSTREIFEN

Wir haben automatisierte Anlagen für verschiedene Arten von Messstreifen entwickelt und hergestellt. Die von uns bereits verarbeitete Produktpalette besitzt folgende Unterschiede:

  • Geometrien – Größe, Format und Form
  • Reagenzien – Varianten der chemischen Zusammensetzung und Funktion
  • Klebstoffe – als Montagekomponente
  • Elektrodengeometrien und -materialien
  • Verpackungsformate

Montagetechniken für Teststreifen

In unseren Bahnumrüstungssystemen für die Teststreifenmontage sind viele verschiedene Montagetechniken integriert, zum Beispiel:

  • Laminieren von Schmelz- und Haftkleber
  • Präzise Bahnausrichtung mit Aktivlenkung für beschichtete oder unbeschichtete Bahnen
  • Kleberolle für automatische Abwickel- und Aufrollvorgänge
  • Ausformen von Teilemerkmalen, Prüfung oder Ausschussmarkierung für Bahntransport
  • Flexible Automatisierung für eine Reihe von Teilekonfigurationen und -größen
  • Für die Erzeugung von Teststreifenmerkmalen oder Vereinzelungen verwenden unsere Systeme unter anderem Stanzen, Abscheren oder Laserbearbeitung
  • 100%-Prüfung für Ausschussmarkierungen oder Ausschleusen einzelner Ausschussteile
  • Systemgeschwindigkeiten variieren je nach Anwendung. Wir haben Hochgeschwindigkeitssysteme mit bis zu 1800 Teilen pro Minute konstruiert.
  • Integration mit Datenmanagementsystemen und MES- und ERP-Systemen

Integrieren von Produkt- und Prozesstechnologien für Teststreifen

Unsere Kenntnisse in der Integration von Produkt- und Prozesstechnologien umfasst:

  • Plasmabehandlung oder andere Bahnbehandlungsmöglichkeiten 
  • Vielfältige Abgabemethoden für Reagenzien, oberflächenaktive Stoffe, usw. mittels Düsen oder über einen Austrittsspalt (Slot Die Coating); unter anderem mit kontrollierter Volumendosierung
  • Verpackungsformate umfassen Ampullen mit Klappdeckel, mit Stopfer oder mit Schraubverschluss sowie Kassetten
  • Teststreifen können lose oder in Stapeln gesammelt werden
  • Chargen- und Kalibrierungscodes können in integrierten Etikettierungs- oder Lasermarkierungssystemen aufgenommen werden
  • Kalibriercodierung und Markierungssysteme stehen für ROM-Chips, sowie für Lasermarkierungen oder andere Markierungssysteme zur Verfügung

Beschreibung Brochure

  • Life Sciences

Mehr »